Wiederbelebung des RV Balingen schreitet voran - RV-Balingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wiederbelebung des RV Balingen schreitet voran

Pressemitteilungen

Wiederbelebung des Reitervereins Balingen schreitet voran

Auf zu neuen Ufern und dennoch an alte Zeiten anknüpfen: Der Reiterverein Balingen ist auf einem guten Weg, beides zu bewerkstelligen. Ein erster Schritt ist das große Turnier in nagelneuer Halle.

KLAUS IRION | 05.04.2013


Groß und hell präsentiert sich die nagelneue Reithalle auf dem Gelände, das einst dem Reiterverein Balingen und jetzt dem Pferdesportunternehmer Jürgen Loesdau gehört. Verein und Eigentümer gehen seit geraumer Zeit gemeinsame Wege und organisieren am kommenden Wochenende ein großes Dressur- und Springturnier
Hier wird noch etwas geteert, dort noch etwas gezimmert, doch im Großen und Ganzen steht die neue Reithalle. Erbauen lassen hat sie der Pferdesportunternehmer Jürgen Loesdau - direkt neben der bereits seit vielen Jahren bestehenden Halle auf dem Gelände zwischen Balingen und Ostdorf, das jahrzehntelang dem Balinger Reiterverein gehörte und vor geraumer Zeit von Loesdau gekauft worden war.

Die Halle ist Zeichen des reiterlichen Aufbruchs und gleichsam Symbol "für die Wiederbelebung des Reitervereins Balingen, wie es ihn früher einmal gegeben hat", sagt Loesdau. Früher, das heißt vor dem Zeitpunkt, als der Verein mehrfach vor der endgültigen Auflösung stand, als interne Querelen und daraus erwachsene Blockbildungen für Negativschlagzeilen sorgten. Vergessen, vorbei.

Ende des vergangenen Jahres restrukturierte sich der Vereinsvorstand um die Vorsitzende Angela Kraut und deren Stellvertreter Loesdau. "Der Trend, dass viele Menschen Sportvereinen den Rücken kehren und privaten Sportstätten ohne persönliche Verpflichtung den Vorzug geben, scheint beim Reiterverein Balingen gestoppt", konstatiert Loesdau. Auch etliche Reitschüler seien wieder zurückgekehrt.

Welches Potenzial im neuen, alten Verein steckt, wird sich am kommenden Wochenende erweisen. Von Freitagvormittag bis Sonntagabend findet auf der Reitanlage ein großes Hallen-Reitturnier mit Dressur und Springen bis zur höchsten Klasse statt. Höhepunkte sind die Dressurprüfung "St. Georg Special" am Samstag, 6. April, von 16.15 Uhr an sowie das S-Springen mit Stechen am Sonntag, 7. April, von 16.30 Uhr an.

Eingeweiht wurde die neue Reithalle jüngst durch den baden-württembergischen Reiterverband, der darin vier Lehrgänge veranstaltete. "Die Reaktionen danach waren durchweg positiv", sagt Loesdau.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü