Weihnachten auf dem Pferderücken - RV-Balingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Weihnachten auf dem Pferderücken

Pressemitteilungen

Weihnachten auf dem Pferderücken

Eltern, Verwandte, Freunde und natürlich Reiter füllten beim Weihnachtsreiten des Reitvereins Balingen die Tribüne und die Reithalle.

ELISABETH WOLF | 28.12.2013    


Die Nikolausmütze darf beim Weihnachtsreiten in Balingen nicht fehlen. Foto: Wolf

Beim Weihnachtsreiten des Reitervereins Balingen war die Tribüne gut besetzt: Der 2. Vorsitzende Jürgen Loesdau begrüßte in Vertretung von Angela Kraut die zahlreichen Gäste und natürlich auch die Teilnehmer.

Anschließend wurde ein Auszug aus einer Reitstunde unter der Leitung von Ute Uhl gezeigt, bei der auch die reiterliche Routine in nicht-alltäglichen Situationen demonstriert wurde. Anna Widmann führte danach ihre Dressurkür vor: Als aktives Mitglied des Reitervereins Balingen und amtierende Baden-Württembergische Dressurmeisterin der Jungen Reiter wird sie in Balingen geschätzt und gefeiert. Weiter ging es mit einem Formationsreiten unter der Leitung von Katrin Mayer und Ute Schweizer. Als Tetenreiterin führte Katrin Mayer die Gruppe gekonnt an. Es war beeindruckend, wie hervorragend sich die sieben Schulpferde mit ihren Reitschülern präsentierten. Auch schwierigere Formationen konnten somit gezeigt werden.

Nach einer kleinen Umbaupause demonstrierten vier Reiter schwungvoll eine Stern-Springquadrillie. Weiter machten die Kleinsten beim Voltigieren. Hier waren die Voltigierpferde Milky und Buddy bestens auf die Kinder eingestellt, so dass sie dem staunenden Publikum je nach Ausbildungsgrad lockere bis zirzensische Übungen auf dem Pferd vorführen konnten.

Zum Abschied kam Mitglied Wolfgang Gess mit seinem Pferdegespann und Christkind in die Halle gefahren. Die Kleinen bekamen hier Nikoläuse geschenkt, die Größeren Reitlehrbücher, um ihr Wissen theoretisch ausbauen und anschließend praktisch umsetzen zu können.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü